Privathaftpflichtversicherung

Privathaftpflichtversicherung

Wer anderen einen Schaden zufügt – und sei es völlig unbeabsichtigt – der haftet für den Ausgleich.

So das Gesetz. Mit einer privaten Haftpflichtversicherung verhindern Sie, dass Sie den Schaden aus dem eigenen Portemonnaie bezahlen müssen. Eine Haftpflichtversicherung zahlt berechtigte Ansprüche, die andere gegen den Versicherten geltend machen. Unberechtigte Ansprüche wehrt sie ab.

Ein böses Erwachen droht Rauchern, die auf der Couch einschlafen, Kerzen die unbeaufsichtigt niederbrennen und einen Brand auslösen.
Häufig sind es Kinder, die beim Spielen das Auto anderer zerkratzen, einen Radfahrer übersehen der sich dadurch einen bösen Sturz zuzieht. Die Kosten für Operationen, Behandlung und Schmerzensgeld summieren sich auf mehrstellige Beträge, besonders wenn dem Verunfallten eine lebenslange Rentenzahlung infolge von Berufsunfähigkeit bzw. Behinderung zusteht.

Volljährige, unverheiratete Kinder bleiben in der Haftpflichtversicherung automatisch weiter versichert, wenn sie sich noch in der Schulausbildung oder einer sich unmittelbar daran anschließenden Berufsausbildung, wie Lehre oder Studium, befinden. Dabei sind kurzfristige Unterbrechungen der Ausbildung durch Wehr- oder Ersatzdienst sowie durch Praktika oder Wartezeiten auf einen Ausbildungsplatz möglich. Die Mitversicherung endet, sobald das Kind die Berufsausbildung abgeschlossen hat und selber Geld verdienen könnte, spätestens aber mit Vollendung des 25. Lebensjahres.

Bei einem vorübergehenden Aufenthalt bis zu einem Jahr bietet auch die private Haftpflichtversicherung weltweiten Schutz. Wessen Ausbildung im Ausland länger dauert, sollte vor seinem Auslandsaufenthalt mit seiner Versicherung absprechen, wie sich der Versicherungsschutz darüber hinaus aufrechterhalten läßt.

Die Privathaftpflichtversicherung gehört unabdingbar zu den wichtigsten Versicherungen.
Sie schützt in Schadensfällen den Versicherten und seine Familie vor einem drohenden finanziellen Ruin! Wer ohne einen solchen Versicherungsschutz da steht, wird  u.U. den entstandenen Schuldenberg nie mehr los. Gleiches gilt für alle, deren Versicherungssumme zu niedrig angesetzt ist.